Tennessee Titans

Overall Record (letzte 5 Jahre)

9-7 (2016)

3-13 (2015)

2-14 (2014)

7-9 (2013)

6-10 (2012)

 

 

Super Bowls

Head Coach: Mike Mularkey

Größter Star: Marcus Mariota

Schon im College war Marcus Mariota ein großer Star. In seiner letzten Saison gewann er dort sogar die begehrte Heisman Trophy für den besten Nachwuchsspieler in den USA. Mit seinem Team in Oregon stand Mariota für eine neue Art von Football, bei der einige Experten aber skeptisch waren, ob sie in der NFL erfolgreich sei. Nach einem Jahr in der Liga kann man behaupten, dass dies der Fall ist, nachdem Mariota mehr als erfolgreich war. Nur durch Verletzungen wurde er von weiteren Auszeichnungen abgehalten. Es war der erste Rookie überhaupt, der gleich in seinem ersten Spiel ein perfektes Rating schaffte, was gleichzeitig erst das 63. Mal in der Geschichte der NFL passierte. Mariota gibt ganz Tennessee die Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft und vielleicht kann diese schon 2016 begonnen werden.

Geschichte

Die Tennessee Titans blicken auf eine abwechslungsreiche Vergangenheit zurück. Sie wurden 1960 als Houston Oilers gegründet und waren gerade in den ersten Jahren sehr erfolgreich. Sowohl 1960 als auch 1961 konnten die Oilers die AFL gewinnen und waren auch in den Folgejahren eines der besten Team im Football. In den 1980er Jahren wurden die Oilers ein regelmäßiger Playoff-Teilnehmer, was vor allem an großen Spielern wie Runningback Earl Campbell und Quarterback Warren Moon lag.

1996 zog das Team nach Tennessee um, wo es 1997 und 1998 als Tennessee Oilers antrat, bevor der Name zur 1999er Saison endgültig in Tennessee Titans umgewandelt wurde. Gleich im ersten Jahr unter dem neuen Namen zogen die Titans erstmalig in den Super Bowl ein, den sie aber denkbar knapp gegen die St. Louis Rams verloren. Beim Stand von 23-16 hatten die Titans eine letzte Chance auf den Ausgleich und kamen bis an die 1-Yard Linie vor. Angetrieben wurde das Team von dem vielleicht größten Star in der Vereinsgeschichte, Quarterback Steve McNair.

In den nächsten zogen die Titans zwar regelmäßig in die Playoffs ein, doch der Erfolg konnte nie mehr wiederholt werden und seit 2008 warten die Fans vergebens auf Football im Januar. Die Titans entwickelten sich in den letzten Jahren zu einem der schlechtesten Teams der NFL, was ihnen letztes Jahr aber die Chance gab, Quarterback Marcus Mariota zu draften. Dieser spielte sofort überzeugend und gibt der ganzen Franchise Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft.

In einem spektakulären Trade mit den Los Angeles Rams konnte sich die Titans auch zahlreiche Draft Picks in den nächsten Jahren sichern. Dazu wurde mit Runningback DeMarco Murray ein echter Star aus Philadelphia verpflichtet. Es kann nach den letzten Jahren nur noch besser werden. Die Arbeit der Verantwortlichen in Tennessee in den letzten Monaten war extrem beeindruckend und gibt den Fans noch mehr Hoffnung.

 

Bildquelle: sportslogos.net

Related Posts

  • Gibt es so etwas wie die besten NFL Fans überhaupt? Wie soll man das messen und warum eigentlich? Eine aktuelle Studie der Emory University aus Atlanta hat sich dennoch diesem…
  • Dorial Green-Beckham, ehemaliger Receiver der Tennessee Titans, wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Philadelphia Eagles. Im Gegenzug kommt Guard Dennis Kelly zu den Titans. Der Wechsel ist spektakulär und vollkommen…
  • Während für einige Teams seit Jahren im Januar die richtige Saison erst losgeht (Patriots), gilt es für 20 Mannschaften schon, sich auf den NFL Draft 2017 vorzubereiten. Letztes Jahr gab…
  • In der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag geht die NFL Saison 2017 endlich los. Vorbei ist die bedeutungslose Preseason, aus der wir eigentlich so gar nichts gelernt haben und…
  • Ohne Quarterback Sam Bradford mussten die Vikings gegen die Titans spielen und am Anfang sah man die fehlende Abstimmung von Quarterback Shaun Hill. Ob es mit Bradford viel schlechter gewesen…

Kommentar hinterlassen zu "Tennessee Titans"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*