NFL Saison Ausblick: AFC East

Die AFC East hat mit den New England Patriots seit etlichen Jahren den gleichen Gewinner. Ob sich daran 2016 etwas verändern wird, steht in den Sternen nach der Bestrafung für Tom Brady. Der vielleicht beste Quarterback aller Zeiten fehlt die ersten vier Spiele gesperrt. Die New York Jets könnten der größte Gegner der Patriots sein. Letztes Jahr verpassten sie mit 10 Siegen nur denkbar knapp die Playoffs. Euphorie herrscht aber auch in Buffalo und Miami. Vor allem die Dolphins wollen mit dem neuen Head Coach Adam Gase durchstarten. Dennoch scheinen die Patriots unantastbar an der Spitze der AFC East, aber für mindestens ein weiteres Team könnte es dennoch für die Playoffs reichen.

Haben die Jets dieses Jahr die Nase vorne oder schlagen die Patriots auch ohne Brady zu Beginn wieder zu?

Haben die Jets dieses Jahr die Nase vorne oder schlagen die Patriots auch ohne Brady zu Beginn wieder zu?

AFC East

Buffalo Bills

2015: 8-8 (3rd)

Ausblick: Die Bills hatten 2015 die meisten Rushing Yards in der gesamten NFL. In allen anderen Bereichen gehörte das Team aber überall dem Durchschnitt an, was sich besonders deutlich bei 8 Siegen und 8 Niederlagen ausdrückt. Mehr Durchschnitt geht nicht. Nun wurde mit Rob Ryan der Bruder von Head Coach Rex Ryan als Defensive Coordinator verpflichtet, obwohl dieser bei seiner Station zuvor in New Orleans nur sehr wenig Erfolg hatte. First Round Draft Pick Shaq Lawson wird als talentierter Defensive End dem Team sehr gut tun, doch es bleibt abzuwarten, ob man tatsächlich das Zeug hat, in die Playoffs einzuziehen. Abgesehen von Runningback LeSean McCoy und Wide Receiver Sammy Watkins fehlt es dem Team an echten Superstars.

Perfekte Saison: 10-6

Schlechte Saison: 4-12

 

Miami Dolphins

2015: 6-10 (4th)

Ausblick: Ein neues Jahr, ein nächster Neustart in Miami. Adam Gase wurde aus Chicago geholt, wo er als Offensive Coordinator Jay Cutler neues Leben einhauchen konnte. Ob er aber dem Posten als Chefcoach gewachsen ist, wird erst die Saison zeigen können. Dazu gibt es wieder einmal zahlreiche Neuzugänge zu vermelden. Aus Philadelphia kamen Cornerback Byron Maxwell und Linebacker Kiko Alonso, die der Defense sofort helfen sollten. Abgeben musste man dafür Runningback Lamar Miller, der zumindest teilweise von All Star Arian Foster ersetzt werden soll, wenngleich dieser zu Beginn der Saison erstmal verletzungsbedingt ausfallen wird. Ein weiterer herber Verlust ist Olivier Vernon, der für 85 Millionen Dollar in New York bei den Giants unterschrieben hat. Mit Mario Williams kommt ein ehemaliger Superstar aus Buffalo. Im Draft konnte man sich überraschenderweise Laremy Tunsil sichern. Der Offensive Tackle galt als potenzieller No. 1 Pick, bevor ein Video gezeigt wurde, in dem er Gras rauchte. Es wird interessant sein, ob die vielen neuen Spieler rechtzeitig zu einem System zusammenfinden können. Das Potential für eine erfolgreiche Zukunft ist auf jeden Fall da.

Perfekte Saison: 10-6

Schlechte Saison: 6-10

 

New England Patriots

2015: 12-4 (1st)

Ausblick: Die New England Patriots sind seit Jahren eine dominierende Mannschaft in der AFC East. Wenn alles normal läuft, gibt es in diesem Jahrtausend kein Team, das ihnen Platz 1 streitig machen kann. Doch dieses Jahr beginnt nicht normal: Tom Brady wird vier Spiele verpassen und Jimmy Garoppolo muss zeigen, dass er ihn würdig ersetzen kann. Ansonsten ist das Team im Vergleich zum Vorjahr aber eher noch besser geworden. Die Stars in der Offense konnten alle gehalten werden, dazu mit Martellus Bennett ein weiterer, sehr guter Tight End, der Druck von Rob Gronkowski nehmen könnte. Im Tausch mit den Arizona Cardinals konnte man Guard Jonathan Cooper nach Boston lotsen. Er soll dafür sorgen, dass Tom Brady besser geschützt wird, wenn er wieder spielen darf. Die Patriots gelten auch 2016 als ganz heißer Favorit und sollten die AFC East gewinnen. Der größte Rivale aus Denver hat einige Stars verloren, sodass wohl Pittsburgh der Hauptkonkurrent auf dem Weg zum Super Bowl werden könnte.

Perfekte Saison: 16-0

Schlechte Saison: 10-6

 

New York Jets

2015: 10-6 (2nd)

Ausblick: Die New York Jets verpassten die Playoffs in der letzten Saison im allerletzten Spiel. Ausgerechnet gegen die Buffalo Bills und den ehemaligen Jets Coach Rex Ryan gab man die Playoffs aus der Hand. Nun soll endlich der nächste Schritt gelingen. Nach unglaublich langem Hin und Her wurde Quarterback Ryan Fitzpatrick zurückgeholt. Auch Defensive End Muhammad Wilkerson wird länger in New York bleiben. Dazu konnte man mit Runningback Matt Forte einen echten Star gewinnen, der den Abgang von Chris Ivory verschmerzen lässt. Forte könnte in der neuen Saison zu den besten Backs in der Liga zählen. Die Defense ist bei den Jets ohnehin traditionell sehr stark und zählte auch im letzten Jahr in allen wichtigen Kategorien zu den 10 besten Mannschaften in der Liga. Fraglich ist hingegen, ob es für Platz 1 in der AFC East reicht. Der scheint, wie immer, an die Patriots vergeben zu sein, doch auch Platz 2 kann durchaus für die Playoffs reichen.

Perfekte Saison: 12-4

Schlechte Saison: 6-10

 

Bildquellen: bestofpicture.comrecorder.com

Related Posts

  • Beim Duell zwischen den Buffalo Bills und den New York Jets in der heutigen Ausgabe vom Thursday Night Football geht es um viel mehr als nur um einen Sieg in…
  • Die NFL hat Tom Brady wieder für die ersten vier Wochen in der neuen Saison gesperrt! Wenn euch das bekannt vorkommt, ist das kein Wunder. Das gleiche ist auch in…
  • Mit dem Sieg am Sonntag über die Atlanta Falcons steigen nicht nur die New England Patriots zur Unsterblichkeit auf, sondern auch der Quarterback Tom Brady. Kein anderer Spieler war so…
  • Overall Record (letzte 5 Jahre) 5-11 (2016) 10-6 (2015) 4-12 (2014) 8-8 (2013) 6-10 (2012)     Super Bowls 1968 Head Coach: Todd Bowles Größter Star: Brandon Marshall Brandon Marshall…
  • Overall Record (letzte 5 Jahre) 14-2* (2016) 12-4* (2015) 12-4** (2014) 12-4* (2013) 12-4* (2012)     Super Bowls 2001, 2003, 2004, 2014 Head Coach: Bill Belichick Größter Star: Tom Brady Die…

Kommentar hinterlassen zu "NFL Saison Ausblick: AFC East"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*