NFL Power Rankings (Woche 14)

Es gibt endlich wieder eine neue Nummer 1 in den NFL Power Rankings! Auch ansonsten gibt es in den Top 10 vergleichsweise viele Bewegungen nach den teilweise doch sehr überraschenden Ergebnissen vom Wochenende. Einzig am Ende des Feldes ändert sich fast nichts mehr, da die Mannschaften alle konsequent jede Woche verlieren und somit keinen Anlass für einen Platztausch mit einem anderen Team geben!

NFL Power Rankings Woche 1, Woche 2, Woche 3, Woche 4, Woche 5, Woche 6, Woche 7, Woche 8, Woche 9, Woche 10, Woche 11, Woche 12, Woche 13

  1. New England Patriots (+1)
  2. Dallas Cowybos (-1)
  3. Kansas City Chiefs (+2)
  4. Oakland Raiders (-1)
  5. Seattle Seahawks (-1)
  6. Pittsburgh Steelers (+3)
  7. Detroit Lions
  8. New York Giants (+2)
  9. Denver Broncos (-3)
  10. Washington Redskins (+1)
  11. Atlanta Falcons (+1)
  12. Green Bay Packers (+2)
  13. Tampa Bay Buccaneers
  14. Baltimore Ravens (-6)
  15. Miami Dolphins
  16. Houston Texans (+6)
  17. Minnesota Vikings (+1)
  18. Indianapolis Colts (-1)
  19. Tennessee Titans (+4)
  20. Buffalo Bills (-4)
  21. Cincinnati Bengals (+3)
  22. Carolina Panthers (+4)
  23. Arizona Cardinals (-4)
  24. New Orleans Saints (-3)
  25. San Diego Chargers (-5)
  26. Philadelphia Eagles (-1)
  27. Chicago Bears (+1)
  28. Los Angeles Rams (-1)
  29. New York Jets
  30. Jacksonville Jaguars
  31. San Francisco 49ers
  32. Cleveland Browns

Die New England Patriots haben sich nach Wochen auf dem zweiten und dritten Platz wieder die Spitze erobert. Das lag nicht nur an dem klaren Sieg über die Ravens, sondern auch an der erst zweiten Niederlage der Dallas Cowboys. Wieder verlor das Team aus Texas gegen die New York Giants, die schon beim Saisonauftakt als Sieger hervorgingen. Die Giants selbst scheinen ebenfalls auf dem besten Wege in die Playoffs und könnten dort zum Stolperstein für die Cowboys werden.

Auch in der AFC gab es ein Duell zweier wahrscheinlicher Playoffteams, das die Kansas City Chiefs für sich entscheiden konnten. Die Oakland Raiders hatten eigentlich nie eine echte Chance und vielen deshalb auch in den Power Rankings auf den dritten Platz und damit hinter die Chiefs zurück. Gleichzeitig fielen Sie vom ersten Platz in der AFC und dem damit verbundenen Heimrecht in den Playoffs zurück auf den fünften Platz, was durchaus erhebliche Nachwirkungen haben wird.

Konstant schlechte Teams

Die Jets, Jaguars, 49ers und Browns verlieren Woche für Woche und zementieren ihre Plätze in den NFL Power Rankings. Dass das nicht wirklich erstrebenswert ist, sollte jedem Fan klar sein, doch immer winken jetzt schon bessere Draft Positionen. Das gleiche gilt auch für die Titans, die nicht nur selbst die Playoffs erreichen können, sondern auch von den Leistungen der LA Rams profitieren. Im Zuge des des letzten Drafts schickten die Rams zahlreiche Picks nach Tennessee, um sich Jared Goff zu sichern. Goff war wohl ein Pick von Jeff Fisher, der jetzt endlich entlassen wurde.

Für den Quarterback ist das nicht unbedingt ein gutes Zeichen, da er auf einen neuen Head Coach hoffen muss, der ihm ebenfalls vertraut.

Related Posts

  • Die letzten NFL Power Rankings der regulären Saison spiegeln den Abschluss des 17. Spieltags stark wieder. Dabei befinden sich elf Teams aus den Playoffs auf den ersten elf Plätzen. Einzig…
  • Auch in den Playoffs sortieren wir die verbliebenen Teams in den NFL Power Rankings. Dabei verzichten wir allerdings auf die Mannschaften, für die die Saison bereits beendet ist. Dementsprechend finden…
  • Die NFL Power Rankings zeigen Woche für Woche welche Teams derzeit am besten sind und welche Mannschaften eher abgeschlagen sind. Sie ersetzen somit die klassische Tabelle, die wir beispielsweise aus…
  • Die NFL Power Rankings bleiben euch auch in den Playoffs noch erhalten. Mittlerweile sind nur noch vier Teams im Rennen um die Super Bowl Trophäe. Zusammen mit den vier Verlierern…
  • Zehn von zwölf Playoff-Teams stehen bereits fest, doch in den NFL Power Rankings gibt es mit Ausnahme der ersten beiden Plätze einige Verschiebungen. Das hat nicht nur mit den Spielen…

Kommentar hinterlassen zu "NFL Power Rankings (Woche 14)"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*