NFL Draft Profil: Leonard Fournette

Leonard Fournette ist der erste Runningback für den NFL Draft 2017, den wir euch genauer vorstellen wollen. Er ist am 18. Januar 1995 geboren und war in seiner Jugend ein wahres Multitalent in zahlreichen Sportarten. Ab der High-School, die er in New Orleans besuchte, fokussierte er sich allerdings aufs das Sprinten und Football-Spielen. Seine 10,68 Sekunden über die 100m in diesen jungen Jahren zeigen bereits, welcher Athlet dieser Leonard Fournette ist.

College Jahre

Leonard Fournette entschied sich für ein College in seiner Nähe: LSU. Die Lousiana State University gehört zu den besseren Adressen in den USA und brachte erst vor wenigen Jahren Superstars wie Odell Beckham Jr. und Jarvis Landry hervor. Schon in seinem ersten Jahr, 2014, zeigte Leonard Fournette, welch unglaubliches Talent in ihm steckte, indem nur sechs Spiele von Anfang an machte und auf sagenhafte 1.034 Yards kam.

2015 explodierte er dann vollkommen und stellte unzählige Rekorde auf, als er in lediglich elf Spielen auf 1.953 Yards und 22 Touchdowns kam. Als Receiver war er für einen weiteren TD und 209 Yards verantwortlich. In seiner letzten Saison verletzte er sich leider immer wieder, sodass er nur auf sieben Spiele kam. Allerdings reichte das noch für 843 Yards und acht Touchdowns.

Vollständige Daten im College

Rushing Receiving
Jahr GP GS Att Yards Avg TDs Rec Yards TDs
2014 13 6 187 1,034 5,5 10 7 127 0
2015 11 11 271 1,953 6,4 22 18 209 1
2016 7 7 129 843 6,5 8 15 146 0
Insgesamt 31 24 616 3,830 6 40 40 482 1

 

Nehmen wir einfach mal alle Spiele (31), die er insgesamt bestritten hat und errechnen dafür den Durchschnitt für eine Partie. Damit werden wir der absoluten Leistung natürlich nicht gerecht, da Leonard Fournette 2014 in sieben Spielen von der Bank kam.

Dennoch bringt er es auf unglaubliche 123,5 Yards und 1,29 Touchdowns pro Spiel. Auf eine NFL Saison hochgerechnet wären das 1976 Yards und 20,6 TDs. Beides wären im abgelaufenen Jahr, wie in vielen anderen Saisons auch, absolute Bestwerte gewesen.

Zum Vergleich schauen wir uns zwei Vorgänger von Leonard Fournette an.

Ezekiel Elliott im College

35 Spiele, 3.961 Yards und 43 Touchdowns = 113,2 Yards und 1,22 Touchdowns pro Spiel.

Todd Gurley im College

30 Spiele, 3.285 Yards und 36 Touchdowns = 109,5 Yards und 1,2 Touchdowns pro Spiel.

Beide Spieler schlugen in der NFL ein wie eine Bombe. Gurley konnte sich 2015 den Rookie of the Year Award sichern und Elliott wird ihm das wahrscheinlich gleichtun. Doch Leonard Fournette kommt auf mehr Yards und mehr Touchdowns im Spiel und ist ein echter Gamechanger.

Leonard Fournette Highlights

YouTube: TheFootballman175

Erwartungen im Draft für Leonard Fournette

Jedes Team würde gerne Leonard Fournette draften. Die Dallas Cowboys können wir hiervon zwar ausnehmen, doch so lange wird er sowieso nicht zu haben sein. Aus den Top 10 haben lediglich die 49ers, Bears, Titans, Chargers und Bills einen echten Runningback, sodass sie eher nach anderen Positionen suchen. Es ist extrem schwer vorstellbar, dass die Carolina Panthers an achter Position nicht zuschlagen, wenn es vor ihnen noch kein anderes Team getan hat.

Ansonsten wird Leonard Fournette spätestens auf Platz 14 zu den Colts oder Eagles gehen. Für den LSU-Star selbst kann man eigentlich hoffen, dass er in Carolina, Indianapolis oder Philadelphia landet, damit er nicht sofort die gesamte Last auf seinen Schultern tragen muss, wie es beispielsweise in Cleveland der Fall wäre.

Bildquelle: espn.com

Related Posts

  • Heute Abend ist es endlich so weit, der NFL Draft 2016 beginnt. Um 20:00h Ortszeit beginnt in Chicago die Auswahl der College Spieler mit dem ersten Pick der LA Rams.…
  • Tag 2 im NFL Draft hatte wieder einige Überraschungen für Fans und Experten parat. Der eine oder andere Superstar, der vorgestern noch vergeblich auf den Anruf seines neuen Teams warten…
  • Soeben ging die erste Runde vom NFL Draft zu Ende und, Boy oh Boy, es gab durchaus einige Überraschungen, wenn man sich die komplette Liste anschaut: Team Spieler Position 1…
  • Am nächsten Donnerstag ist es wieder einmal so weit: Der NFL Draft beginnt in Chicago mit der ersten Runde. Am Freitag folgen die zweite und dritte Runde, bevor am Samstag…
  • 30 von 32 Teams beschäftigen sich bereits jetzt mit dem NFL Draft 2017, der vom 27. bis zum 29. April in Philadelphia stattfinden wird. Auch wenn die Free Agency bereits…