Jacksonville Jaguars

Overall Record (letzte 5 Jahre)

3-13 (2016)

5-11 (2015)

3-13 (2014)

4-12 (2013)

2-14 (2012)

 

 

Super Bowls

Head Coach: Doug Marrone

Größter Star: Blake Bortles

Blake Bortles ist erst seit wenigen Jahren in der NFL. Dass er jetzt schon als größter Stars der Jaguars gilt liegt nicht nur an seinem unbestrittenen Talent, sondern vor allem an der unterdurchschnittlichen Qualität der restlichen Spieler. Viele Spieler der Jaguars sind jung und haben ein großes Talent, doch einzig Blake Bortles trägt die immense Verantwortung des Quarterbacks auf seinen Schultern. Im College konnte er bereits seine Klasse nachweisen, als er 2014 den Fiesta Bowl gewann. In seinem zweiten Jahr in der NFL konnte er sich deutlich verbessern zu seiner Rookie Saison, was große Hoffnungen bei den Fans weckte. Er warf 35 Touchdowns bei nur 18 Interceptions. 2014 waren es nur 11 Touchdowns bei 17 Interceptions. Der Trend lässt also alle Fans der Jaguar hoffen, dass das Team unter Blake Bortles endlich wieder zurück in die Playoffs findet!

Geschichte

Die Jacksonville Jaguars wurden 1995 ins Leben gerufen und waren zusammen mit den Carolina Panthers die ersten Expansionsteams der NFL nach mehr als 20 Jahren. Nach einer Saison mit einem 4-12 Rekord, erreichten die Jaguars in ihrer überhaupt erst zweiten Saison sofort die Playoffs. Dort galten sie gegen die Buffalo Bills als krasse Außenseiter, konnten sich aber sensationell mit 30-27 durchsetzen. In der nächsten Runde warteten die Denver Broncos, die als absoluter Favorit auf den Super Bowl galten, doch auch hier waren die Jaguar mit 30-27 siegreich und wurden erst im AFC Championship Spiel von den New England Patriots gestoppt.

Der Erfolg wurde vor allem Head Coach Tom Coughlin zugeschrieben, der die Jaguars von 1996 bis 1999 jedes Jahr in die Playoffs führte. Im neuen Jahrtausend erreichten die Jaguars nur 2005 und 2007 die K.O.-Runde und galten lange als eines der schlechtesten Teams der Liga. 2006 galten die Jaguars als einer der Favoriten nach einer 12- Saison und einem tollen Draft, indem das Team mit Maurice Jones-Drew einen echten Star als Running Back wählte. Die Saison verlief enttäuschend mit einem 8-8 Rekord, wobei ein Jahr wieder die Playoffs erreicht werden konnten.

Anschließend wurden die Jaguars zu einem der Kellerkinder in der NFL und erreichten bis heute die Playoffs nicht mehr. 2013 übernahm Gus Bradley das Amt als Head Coach. Er war zuvor der Defensive Coordinator der Seattle Seahawks. Mit einem neuen Quarterback in Blake Bortles, der 2014 gedraftet wurde, und großem Talent um ihn herum, gelten die Jaguars nach einer aggressiven Free Agency 2016 als Geheimfavorit auf die Playoffs. Wunderdinge darf man dennoch nicht erwarten, da das Team noch immer sehr jung ist und Zeit zum Entwickeln brauchen wird.

 

Bildquelle: sportslogos.net

Related Posts

Kommentar hinterlassen zu "Jacksonville Jaguars"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*