Green Bay Packers

Overall Record (letzte 5 Jahre)

10-6* (2016)

10-6* (2015)

12-4* (2014)

8-7-1* (2013)

11-5* (2012)

 

Super Bowls

1996, 2010

Head Coach: Mike McCarthy

Größter Star: Aaron Rodgers

Aaron Rodgers wurde von den Green Bay Packers 2005 an 24. Stelle gedraftet und daraufhin erstmal für einige Jahre hinter Brett Favre auf die Bank gesetzt. Als er 2008 seinen Stammplatz erobern konnte, sorgte dies für Aufsehen in Green Bay, da Favre eine lebende Legende des Klubs war und ist. Rodgers rechtfertigte aber schon bald das Vertrauen und wurde 2009, 2011, 2012, 2014 und 2015 zum Pro Bowl eingeladen, dazu wurde er 2011 und 2014 zum NFL MVP gewählt. Sein größter Triumph war aber der Super Bowl Gewinn mit den Packers im Jahre 2010. Aaron Rodgers ist der einzige Quarterback in der Geschichte der NFL, der ein Passer Rating von über 100 vorweisen kann über seine gesamte Karriere. Dieses liegt bei derzeit 104,1. Als Vergleich dazu haben Tom Brady 96,4 und Peyton Manning 96,5. Russell Wilson kann zwar 101,8 vorweisen, hat aber bei weitem noch nicht so viele Spiele absolviert wie die anderen in der Kategorie, sodass die Zahlen noch stark schwanken können. Aaron Rodgers gilt auch deshalb als derzeit bester Quarterback und damit vielleicht auch bester Spieler der gesamten NFL!

Geschichte

Die Green Bay Packers wurden bereits 1919 gegründet und zählen somit zu den ältesten Teams in der NFL. Im Gegensatz zu vielen anderen Teams der Epoche änderte sich weder der Name, noch die Stadt in der die Packers spielten. Während die ersten Jahre noch relativ erfolglos waren, änderte sich dies schnell in den 1930er Jahren, als die Packers regelmäßig in die Playoffs einziehen konnten und die Liga 1929, 1930, 1931, 1936, 1939 und nochmal 1944 gewannen. Die Packers galten zu Recht als bestes Team der NFL in dieser Zeit. Die späteren Jahre in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg waren von vielen Umbrüchen geprägt, was auch Green Bay zurückwarf.

Dies änderte sich 1959 jedoch schlagartig, als der legendäre Vince Lombardi (nach ihm ist die heutige Super Bowl Trophäe benannt) nach Green Bay kam. Mit ihm wurden die Packers wieder zu einem wahrhaft dominanten Team, das den Titel 1961, 1962, 1965, 1966 und 1967 gewinnen konnte, was der Stadt im Norden der USA den Spitznamen „Titletown“ einbrachte. Vince Lombardi verlor nur ein einziges seiner 10 Playoff Spiele, ausgerechnet gegen die Philadelphia Eagles, eines der wenigen traditionsreichen Teams, das in der Super Bowl Ära nie einen Titel erringen konnte.

Bis in die 1990er Jahre verschwand Green Bay nach dem Abgang von Vince Lombardi in der sportlichen Bedeutungslosigkeit und war nicht mehr als eine Randerscheinung in der NFL. Dies änderte sich jedoch als man im Tausch für einen First Round Pick Brett Favre von den Atlanta Falcons verpflichten konnte. Mit Favre begann der Aufschwung in den Green Bay. Die Packers erreichten die Playoffs nach seiner Ankunft von 1993 bis 1998, mit dem Höhepunkt des Super Bowl Gewinns im Jahre 1996. Brett Favre war bekannt für seine improvisierten Spielzüge, seinen großen Mut und natürlich seine herausragende Klasse als Quarterback, der lange Zeit zahlreiche Rekorde in der NFL hielt. Von vielen Experten wird Favre als einer der fünf besten Quarterbacks aller Zeiten gesehen.

Umso schwieriger muss es den Verantwortlichen der Packers gefallen sein, Brett Favre zu entlassen und 2008 den jungen Aaron Rodgers zum Quarterback zu ernennen. Der Mut zahlte sich aber schnell aus, die Packers erreichten sensationell seit 2009 jedes Jahr die Playoffs. Das sind sieben Teilnahmen in den letzten sieben Jahren und ein Ende der Serie ist noch lange nicht in Sicht. 2010 konnte Green Bay den zweiten Super Bowl Triumph (die Titel in den 1930er und 1950er Jahren waren vor der Super Bowl Ära) erringen. Der Blick in die Zukunft sieht rosig aus für Green Bay solange Aaron Rodgers die Geschicke leitet. Er gilt für einige Experten als bester Quarterback der NFL derzeit, noch vor Tom Brady.

 

Bildquelle: sportslogos.net

Related Posts

  • Heute Abend um 21:00h deutscher Zeit steht das NFC Championship Spiel auf dem Programm. Die Atlanta Falcons empfangen die Green Bay Packers! Die drittbeste Offense der NFL reist zur besten…
  • Die Frage ob sich die Green Bay Packers oder die Detroit Lions am letzten Spieltag noch für die NFL Playoffs qualifizieren würden, kann jetzt einfach beantwortet werden: Beide Teams aus…
  • Heute Abend ist es endlich so weit, wenn die NFL Playoffs mit dem Spiel zwischen den Oakland Raiders und den Houston Texans beginnen. Zugegebenermaßen verspricht das erste Spiel der NFL…
  • In vier Spielen in der Wild Card Runde haben sich alle vier Heimmannschaften durchgesetzt. Kein einziges Spiel war dabei wirklich eng. Mit durchschnittlich 19,0 Punkten Vorsprung setzten sich die Sieger…
  • In jedem Sport bilden sich im Laufe der Jahre Duelle, die die Fans deutlich mehr elektrisieren als andere. Auch in der NFL ist das so, hier gibt es sogar einige…

Kommentar hinterlassen zu "Green Bay Packers"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*