Cowboys vs Eagles das beste Duell am 8. Spieltag der NFL

Leider steigt das absolute Top-Spiel des morgigen Spieltags zwischen den Dallas Cowboys und den Philadelphia Eagles erst um 2h nachts von Sonntag auf Montag. Beide Teams starteten stark in die Saison und einer der vielen Gründe war jeweils ein junger Quarterback. Am Sonntag heißt es also nicht nur Eagles gegen Cowboys, sondern auch Carson Wentz gegen Dak Prescott. Favorisiert ist Dallas, das zuhause spielen darf, doch in Duellen der NFC East ist immer alles möglich. Philly muss gewinnen, wenn sie sich in der Division durchsetzen wollen, Dallas kann bereits jetzt für eine kleine Vorentscheidung sorgen. Wir zeigen euch, worauf ihr euch sonst noch alles freuen könnt morgen!

14:30h

Washington Redskins (4-3) @ Cincinnati Bengals (3-4)

Und wieder beginnt der Sonntag bereits am Nachmittag. London ruft und dieses Mal kommen die Bengals und die Redskins. Beide Teams gehören zum Mittelfeld in der NFL, doch für Cincinnati steht bereits jetzt die Saison auf dem Spiel nachdem man sehr schwach gestartet ist.

FourthDown Tipp: Cincinnati

18:00h

Kansas City Chiefs (4-2) @ Indianapolis Colts (2-4)

Vor ein paar Jahren trafen sich die Mannschaften noch in den Playoffs und sorgten für ein unglaubliches Spektakel: Am Ende gewannen die Colts mit 45-44! Morgen sehen die Vorzeichen aber anders aus. Während die Chiefs wieder auf dem besten Wege in die Post-Season sind, läuft es bei den Colts abseits von Andy Luck überhaupt noch nicht.

FourthDown Tipp: Kansas City

Arizona Cardinals (3-3-1) @ Carolina Panthers (1-5)

Es ist erst wenige Monate her, als die Panthers die Cardinals im NFC Championship Game empfangen haben. Es ging um den Einzug in den Super Bowl. Nach sieben Wochen kämpfen die Cardinals mehr schlecht als recht um die Playoffs und die Panthers haben komplett ihr Spiel verloren. Fünf Niederlagen musste Carolina bereits nach sechs Spielen hinnehmen, nachdem es in der letzten Saison insgesamt nur eine war. Cam Newton kommt aber zurück und wird versuchen, das Jahr doch noch herumzureißen!

FourthDown Tipp: Carolina

Oakland Raiders (5-2) @ Tampa Bay Buccaneers (3-3)

Im Duell der Piraten gibt es einen klaren Favoriten und der kommt aus Kalifornien. Die Raiders streben nach den Playoffs und sollten sich dabei auch von einem wechselhaften Team aus Tampa Bay nicht aus dem Tritt bringen lassen.

FourthDown Tipp: Oakland

Seattle Seahawks (4-1-1) @ New Orleans Saints (2-4)

Es wird wieder einmal auf die Defense von Seattle ankommen. Gegen die starke Offense der Saints sind sie voll gefordert und müssen ihr eigenen Offense um Russell Wilson helfen. Der sollte es gegen schwache Verteidiger der Saints deutlich einfacher haben als in den Vorwochen!

FourthDown Tipp: Seattle

Detroit Lions (4-3) @ Houston Texans (4-3)

Wieder ein Duell zweier Mannschaften aus dem Mittelfeld, für die viel auf dem Spiel steht. Mit einem Sieg hätten sowohl die Lions, als auch die Texans gute Chancen auf die Post Season, doch eine Niederlage wäre besonders für Detroit sehr bitter. Houston hätte auch dann noch eine Chance, wenn sie den Lions unterliegen, da die AFC South Division traditionell schwach ist und auch mit 8-9 Siegen gewonnen werden kann.

FourthDown Tipp: Detroit

New England Patriots (6-1) @ Buffalo Bills (4-3)

Die Bills ließen keinen einzigen Punkt zu beim letzten Aufeinandertreffen mit den Patriots vor einigen Wochen! Das einzige Problem für Buffalo ist Morgen, dass Tom Brady der Quarterback ist und nicht mehr Jacoby Brissett. Mit einem Sieg für die Patriots würde sich das Team aus Boston bereits deutlich absetzen in der Division!

FourthDown Tipp: New England

New York Jets (2-5) @ Cleveland Browns (0-7)

Not gegen Elend! Viel kann und muss man zu diesem Spiel nicht schreiben, doch die Browns haben eine gute Chance, ihren ersten Saisonsieg einzufahren. Vorrausetzung dafür ist allerdings, dass sie einen fitten Quarterback haben…

FourthDown Tipp: Cleveland (!!!)

21:05h

San Diego Chargers (3-4) @ Denver Broncos (5-2)

Vor wenigen Wochen gewannen die Chargers bereits zuhause gegen Denver. Nun reisen sie zu den Broncos, die versuchen, einen negativen Trend zu stoppen. San Diego hat aber den Vorteil des Trends und kommt mit großem Selbstbewusstsein zum amtierenden Super Bowl Champion, der auf Runningback CJ Anderson verzichten muss.

FourthDown Tipp: San Diego

21:25h

Green Bay Packers (4-2) @ Atlanta Falcons (4-3)

Beide Mannschaften haben das Zeug für die Playoffs. Doch sowohl den Falcons, als auch den Packers traut man nicht viel mehr zu. Irgendwie wirken die Mannschaften zu leicht und nicht gut genug, um mit den Powerhouses in der NFC, wie etwa Seattle oder Minnesota, mithalten zu können. Die Falcons müssen zudem beweisen, dass der tolle Start mehr ist als letztes Jahr, als sie nach 5 Siegen zu Beginn am Ende mit 8-8 die Saison beendeten.

FourthDown Tipp: Green Bay

01:30h

Philadelphia Eagles (4-2) @ Dallas Cowboys (5-1)

Die Einleitung sagt bereits alles zum Spiel, doch hier trifft eine der besten Offenses (Dallas) gegen eine der besten Defenses (Philly). Gut möglich ist, dass das Duell von den jeweils anderen Gruppen entschieden wird. Wie spielt Carson Wentz gegen eine vermeintlich schwache Defense der Cowboys?

FourthDown Tipp: Dallas

Montag, 1:30h

Minnesota Vikings (5-1) @ Chicago Bears (1-6)

Die Vikings wollen Wiedergutmachung nach der bitten Niederlage gegen Philly letzte Woche. Gegen ein schwaches Team aus Chicago sollte das relativ einfach gelingen. Obwohl es ein Duell in der NFC North ist, begeistert diese Partie nicht so recht.

FourthDown Tipp: Minnesota

Donnerstag

Jacksonville Jaguars (2-5) 22 – 36 Tennessee Titans (4-4)

Die Titans setzten bereits Donnerstagnacht ihren positiven Trend fort und bezwangen die Jaguars nahezu spielerisch. Die meisten Punkte von Jacksonville kamen erst als die Partie bereits entschieden war und verfälschen das Ergebnis. Wenn Marcus Mariota auf dem Niveau spielt, sind die Titans ein echter Geheimkandidat für die Playoffs! Und die Jaguars? Lange hat Head Coach Gus Bradley nicht mehr Zeit, um endlich zu gewinnen!

Edit: Die Jaguars haben soeben ihren Offensive Coordinator Greg Olson entlassen! Nachfolger wird der ehemalige Quarterback Coach Nathaniel Hacket!

 

Team mit freier Woche: Miami Dolphins, Baltimore Ravens, Pittsburgh Steelers, New York Giants, Los Angeles Rams, San Francisco 49ers

Related Posts

  • Morgen Abend gibt es endlich wieder NFL Football zu guten, deutschen Sendezeiten. Nachdem die Packers die Pflichtaufgabe gegen Chicago mühelos erledigt haben, sollte uns am Sonntag etwas mehr Spannung erwarten.…
  • Die NFC South ist die nächste Division, die wir genauer unter die Lupe nehmen wollen. Den Anfang machte die NFC East, gefolgt von der NFC North. Der klare Favorit in…
  • Overall Record (letzte 5 Jahre) 9-7* (2016) 7-9 (2015) 11-5* (2014) 7-9 (2013) 4-12 (2012)     Super Bowls - Head Coach: Jim Caldwell Größter Star: Matthew Stafford Matthew Stafford wurde…
  • Nachdem die Chargers zum Auftakt des sechsten NFL Spieltags die Denver Broncos bezwingen konnten, greifen nun auch die meisten anderen Teams ins Geschehen ein. Mit dabei sind nicht nur einige…
  • Overall Record (letzte 5 Jahre) 13-3* (2016) 4-12 (2015) 12-4* (2014) 8-8 (2013) 8-8 (2012)     Super Bowls 1971, 1977, 1992, 1993, 1995 Head Coach: Jason Garrett Größter Star: Dez Bryant Dez…

Kommentar hinterlassen zu "Cowboys vs Eagles das beste Duell am 8. Spieltag der NFL"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*