Carson Wentz startet für die Eagles am Sonntag

Aug 11, 2016; Philadelphia, PA, USA; Philadelphia Eagles quarterback Carson Wentz (11) throws a pass during pre game warmups against the Tampa Bay Buccaneers at Lincoln Financial Field. Mandatory Credit: Eric Hartline-USA TODAY Sports

Couch Doug Pederson hat gestern bekanntgegeben, dass Rookie Quarterback Carson Wentz definitiv für die Eagles starten wird. Bereits am Sonntag, um 19h deutscher Zeit, können wir den Rookie damit zum ersten Mal live in der regulären Saison erleben. Es ist eine mehr als überraschende Entwicklung in Philly, nachdem Wentz im April gedraftet wurde, um das erste Jahr nur das System zu lernen. Spielen sollte der talentierte Quarterback aus North Dakota State erst in 2017.

Durch den Trade von Sam Bradford zu den Minnesota Vikings wurde die Position des Quarterbacks bei den Eagles vakant. Chase Daniel, Nummer 2 hinter Bradford, war eigentlich für den Fall vorgesehen, dass Bradford mit einer Verletzung ausfällt. Er kennt bereits das System vom neuen Eagles Head Couch Doug Pederson aus der gemeinsamen Zeit in Kansas City.

In der Preseason überzeugte Daniel aber nicht. Wentz verpasste allerdings die drei letzten Spiele aufgrund eines Rippenbruchs und somit wertvolle Zeit auf dem Platz. Dennoch halten die Trainer der Eagles ihn schon heute für bereit. Ob sich das langfristig positiv auf das Team auswirken wird, muss erst noch gezeigt werden.

WentzDanielBradford

Gerade in den letzten Jahren sind wir als Fans verwöhnt worden von Quarterbacks, die aus dem College direkt in die NFL kamen und die Liga im Sturm eroberten. Letztes Jahr waren es Jameis Winston und Marcus Mariota, davor aber vor allem Andrew Luck und Cam Newton. Letztere brauchten keine Eingewöhnungszeit und entwickelten sich schnell zu absoluten Superstars.

Carson Wentz vs. Jared Goff

Man kann, muss aber nicht, davon ausgehen, dass es bei Carson Wentz genauso läuft. Den Eagles und dem sympathischen Rookie wäre es zu wünschen. Interessant ist allerdings, dass die LA Rams sich im Draft bewusst für Jared Goff entschieden haben, weil dieser sofort starten sollte. Nun beginnt die Saison und es ist genau andersherum. Goff ist noch lange nicht bereit für die NFL und Carson Wentz, eigentlich der ungeschliffene Diamant, beginnt am ersten Spieltag.

Wir wissen deutlich mehr über Jared Goff, da die Rams bei Hard Knocks intensiv verfolgt werden. Er hat noch immer Probleme mit dem Playbook und könnte noch einige Wochen auf der Bank sitzen. Würde man heute schon von Gewinnern und Verlieren sprechen, wären die LA Rams die klaren Verlierer des Drafts.

Ob die Eagles den Draft gewonnen haben, werden wir erst in einigen Wochen wissen. Carson Wentz spielt am Sonntag gegen die Cleveland Browns, keine besonders gute Defense, was ihm zu Gute kommen sollte. Anschließend spielen die Eagles in Chicago und gegen die Steelers. Wenngleich die Eagles hier keine Favoriten sind, sind die Defenses nicht angsteinflößend und somit ideal für Wentz zum Beginn.

 

Bildquelle: foxsports.com, csnphilly.com

Related Posts

Kommentar hinterlassen zu "Carson Wentz startet für die Eagles am Sonntag"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*