Carson Wentz: Das Portrait

Gestern haben wir euch mit Jared Goff sehr wahrscheinlich den neuen Quarterback der LA Rams vorgestellt und heute lernt ihr den zweiten Quarterback des diesjährigen Drafts kennen: Carson Wentz. Wenn alle Anzeichen stimmen, wird Wentz mit dem zweiten Pick am Donnerstag von den Philadelphia Eagles gewählt und darf anschließend einen der schwersten Jobs in der NFL antreten.

Im Gegensatz zu Goff hat Wentz nie auf einem großen College gespielt, sondern für North Dakota State, einer kleinen und unterklassigen Schule, in der er kaum getestet wurde. 2011 begann seine Karriere dort hauptsächlich mit Unterricht und Lernen, eher weniger mit aktivem Football.

2012 war er der Backup von Brock Jensen, einem Quarterback, der nur wenige Monate in der NFL trainieren durfte, aber nie ein Spiel in der Liga absolvierte. 2013 wurde es für Wentz nicht wirklich besser, da er nach wie vor keine großen Einsätze bekam.

2014 und 2015 war Wentz zwar der Quarterback der „Bisons“, aber landesweit fand dies keine große Beachtung, da North Dakota State generell nicht auf dem Niveau anderer Schulen spielt. In seiner letzten Saison konnte Wentz zwar den Titel Gewinn in der I-AA Division wiederholen, doch mitten in der Saison fiel er mit einer langwierigen Verletzung für 8 Wochen aus.

INDIANAPOLIS, IN - FEBRUARY 25: Quarterback Carson Wentz #17 of North Dakota State speaks to the media during the 2016 NFL Scouting Combine at Lucas Oil Stadium on February 25, 2016 in Indianapolis, Indiana. (Photo by Joe Robbins/Getty Images)

Ist Wentz das Risiko wert?

Das alles klingt bislang nicht so, als ob man für Wentz jetzt seine ganze Zukunft als Team aufs Spiel setzen muss, wie es die Eagles wohl getan haben. Doch in den Wochen nach der Saison bis jetzt zum Draft entwickelte sich ein unglaublicher Hype um Wentz, der seinesgleichen sucht. Einer der renommiertesten Analysten, Mike Mayock, sah in Wentz schon früh ein außergewöhnliches Talent, doch auch er war der Meinung, dass er nicht direkt starten könnte und erst ein paar Monate in der NFL lernen sollte.

Es gibt nur wenige Highlights vom 1,96m großen und 107kg schweren Wentz, doch wir haben ein Video für euch gefunden:

YouTube: JustBombsProductions

Wenn Wentz tatsächlich die, in ihn gesteckten, Erwartungen der Eagles und einiger Analysten erfüllen sollte, können wir hier mit einer Mischung aus Andrew Luck und Cam Newton rechnen. Dann hätte sich das Risiko voll und ganz gelohnt, doch bislang wissen wir noch viel zu wenig, um irgendeine Vorhersage treffen zu können.

In Philadelphia könnte Wentz erst noch einige Wochen, Monate oder gar Jahre hinter Starter Sam Bradford und Back-Up Chase Daniels lernen, doch vielleicht kommt alles ganz anders und die LA Rams entscheiden sich für Wentz und werfen ihn sofort im September ins kalte Wasser.

 

Bildquellen: si.com, thebiglead.com

Related Posts

  • Couch Doug Pederson hat gestern bekanntgegeben, dass Rookie Quarterback Carson Wentz definitiv für die Eagles starten wird. Bereits am Sonntag, um 19h deutscher Zeit, können wir den Rookie damit zum…
  • Carson Wentz sollte eigentlich in seinem ersten Jahr in der NFL hinter Sam Bradford und Chase Daniel sitzen und lernen. Nach dem Trade von Bradford zu den Vikings hat sich…
  • Rookie Quarterback Carson Wentz wirft auch in seinem zweiten Spiel in der NFL keine Interception und stellt damit einen neuen Rekord auf. Kein QB hat seit 1970 die ersten beiden…
  • Die erste Woche in der NFL Preseason ist vorbei und wir vergleichen für euch heute die beiden Rookie Quarterbacks des NFL Drafts. Jared Goff war der erste Draft Pick und…
  • Overall Record (letzte 5 Jahre) 7-9 (2016) 7-9 (2015) 10-6 (2014) 10-6* (2013) 4-12 (2012)     Super Bowls - Head Coach: Doug Pederson Größter Star: Malcolm Jenkins Die Eagles sind…

Kommentar hinterlassen zu "Carson Wentz: Das Portrait"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*